49 (0) 7424 / 98210-0

Elektropolieren in einem Ölbad

Perfektion in Optik und Funktion

Elektropolieren von Edelstahl für hygienische Oberflächen

In unserer Elektropolier-Anlage sorgen wir bei Ihren Dreh- und Frästeilen für glatte, saubere Oberflächen bis in filigranste Details. Besonders bei Bauteilen im Hygenic Design oder nach EHEDG-Richtlinie kommt dieses Verfahren zum Einsatz.

Die Elektropolitur (auch „elektrolytisches Polieren“ genannt) trägt in einem elektrochemischen Verfahren mit Elektrolyten Material von Oberflächen ab, indem durch das Zusammenwirken von Strom und chemischer Reaktion Rauheitsspitzen auf einer Fläche schneller abgetragen werden als “nicht hervorstehende“ Bereiche. Wir erzielen bei allen gängigen Werkstoffen wie z.B. 1.4404 oder 1.4435  Ra-Werte von 0,4 bis 0,8 µm.

Neben einer optischen Aufwertung der Oberfläche erreicht man durch die Elektropolitur eine höhere Korrosionsbeständigkeit und ein deutlich geringeres Keim-Anhaftungsvermögen: Fehlende Vertiefungen auf der Oberfläche eines Bauteils bieten weniger Möglichkeiten für Keime, sich darauf anzusiedeln. Entsprechend wird das Elektropolieren häufig für Produkte für die Pharmaindustrie, Lebensmittelindustrie, Labortechnik, Analysetechnik, Halbleiterindustrie und die Medizintechnik eingesetzt.

Diese Website verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Informieren Sie sich, wie wir Cookies verwenden und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. Datenschutzerklärung / Cookies deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen